Zum Inhalt springen
Haltestelle Foto: pixabay.com (stux)

15. Oktober 2020: Pressemitteilung: Rund 120.000 Euro für Ausbau barrierefreier Bushaltestellen in Bützow

Für den Ausbau von sechs Bushaltestellen zu barrierefreien Haltestellen im Stadtgebiet von Bützow erhält der Landkreis Rostock einen Zuschuss in Höhe von rund 120.000 Euro.

Die Fördermittel werden nach der Förderrichtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Investitionen und Maßnahmen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt.

Im Zuge der Erneuerung der Kreisstraße GÜ 06 Ziegelhof – Pustohl sollen sechs barrierefreie Bushaltestellen mit Fahrgastunterständen entstehen. Neben einem Blindenleitsystem erhalten die Haltestellen auch eine Beleuchtung. Die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße haben bereits begonnen. Die Gesamtkosten für den Ausbau der Kreisstraße einschließlich der Haltestellen liegen bei 750.000 Euro.

Das Vorhaben wird im Rahmen des Sonderprogramms „Barrierefreie Haltestellen in Mecklenburg-Vorpommern“ gefördert, bei dem das Infrastrukturministerium einen erhöhten Fördersatz von bis zu 80 Prozent gewährt. Ziel ist es, zu einer barrierefreien Nutzung der öffentlichen Nahverkehrsangebote beizutragen. Dazu werden Kommunen und Aufgabenträger des Öffentlichen Personennahverkehrs bei der barrierefreien Umgestaltung von Haltestellen gezielt unterstützt.

Philipp da Cunha: "Ich freue mich sehr über die finanzielle Unterstützung des Landes für die Stadt Bützow. Barrierefreie Haltestellen sind unerlässlich und müssen flächendeckend vorhanden sein."

Die Pressemitteilung wurde vom Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung zunächst HIER veröffentlicht.

Vorherige Meldung: Länder einigen sich auf neue Ampelregelung! COVID 19-Update #33

Nächste Meldung: Stellenausschreibung: wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (Büroleitung) Wahlkreisbüro Güstrow (m/w/d) (30h/Woche)

Alle Meldungen