Zum Inhalt springen
Bild-bandcontest-ausschreibung-605x404

30. November 2015: Pressemitteilung: Philipp da Cunha ruft zu Bandwettbewerb gegen Rechtsextremismus auf

Mitmachen bei Storch Heinars „Nazis den Marsch blasen!“-Bandcontest

Philipp da Cunha, Kreistagsmitglied und Landtagskandidat für die SPD, ruft interessierte Bands und Musiker aus der Region zur Teilnahme am Bandwettbewerb „Nazis den Marsch blasen!“ der Initiative „Storch Heinar“ auf.

„Bei der Landtagswahl am 4. September 2016 haben wir ein gemeinsames Ziel: Den Wiedereinzug der Neonazis von der NPD in den Landtag M-V endlich zu verhindern. Storch Heinars Bandwettbewerb ist eine gute Gelegenheit für engagierte junge Bands und Musiker aus unserem Bundesland, sich auf kreative Weise in die Aufklärung über und den Kampf gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit einzubringen“, so Philipp da Cunha.

In der Zeit von März bis Ende Mai 2016 soll in insgesamt fünf regionalen Vorrunden und einem Finale am 27. Mai 2016 im Rostocker MAU-Club ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und einen erneuten Einzug der NPD in den Landtag MV gesetzt werden. Neben Wismar und Schwerin sind Güstrow, Neubrandenburg und Greifswald als Austragungsorte geplant. Den Finalisten winken attraktive Gewinne wie z. B. professionelle Live-Videos, Sachpreise u.v.m.

„Ich freue mich sehr, dass `Storch Heinar´ und seine Unterstützer auch musikalisch gegen braunes Gedankengut mobil machen. Es wäre toll, wenn möglichst viele Nachwuchsmusiker aus unserer Region bei dem Bandwettbewerb dabei wären“, so der Güstrower Landtagskandiat.

Aussagekräftige Bewerbungen können ab sofort bis zum 10. Januar 2016 per Mail an Storch Heinar geschickt werden ( storch.heinar@endstation-rechts.de ). Weitere Informationen und der Bewerbungsbogen können auf www.storch-heinar.de abgerufen werden.

Vorherige Meldung: Philipp da Cunha tritt Nachfolge von Norbert Nieszery an

Nächste Meldung: Aufbau der Homeapge

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.