Zum Inhalt springen
verkehr Foto: Philipp da Cunha

19. Juni 2021: Tag der Verkehrssicherheit

In Zeiten von neuen Formen der Mobilität und dem Ausbau von Alternativen zum Auto muss dieses Thema mehr Beachtung finden.

Der diesjährige Aktionstag rückt vor allem die Landstraßen in den Fokus.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat greift die "Vision Zero" schon seit 2007 inhaltlich in seinem Konzept auf. Ziel ist es, wie der Name schon sagt, keine Verkehrstoten mehr auf den Straßen zu verzeichnen. Dazu bedarf es sicherer Verkehrssysteme. In Zeiten von Pop-up Radwegen und Konzepten des autonomen Fahrens ist dies gar nicht so leicht umzusetzen. Wichtig hier bei ist es vor allem die Kleinen schon für eine bewusste Beachtung des Straßenverkehrs zu sensibilisieren. Dafür bietet u.a. die Deutsche Verkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern e.V. Kurse für Kinder und Erwachsene an.

Vorherige Meldung: Sitzung der Stadtvertretung in Güstrow

Nächste Meldung: Pressemitteilung: Besuch in der JVA Bützow

Alle Meldungen