Zum Inhalt springen
Tag der Arbeit Foto: Steffen Dürre

1. Mai 2022: Tag der Arbeit am 1. Mai

GeMAInsam starten wir in den Mai mit dem Tag der Arbeit. Die SPD fasste 1889 den Beschluss den Tag als Feiertag zu begehen. Heute wird er vor allem auch als Anlass genommen, um Stadt,- und Familienfeste zu feiern.
Tag der Arbeit Foto: Steffen Dürre

Ab 10:00 Uhr startet daher das Familienfest auf dem Markt in Güstrow. Eine Stunde später wird dann ein buntes Bühnenprogramm beginnen und es gibt zahlreiche Mitmach-Angebote für Groß und Klein. Zuvor wird der Vorsitzende des DGB Nord (Deutscher Gewerkschaftsbund), Uwe Polkaehn, ein Grußwort halten.

Vor allem Gewerkschaften nutzen den Tag um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Hierbei steht die SPD seit 132 Jahren an der Seite der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Wir wollen die Tariflöhne stärken. Sie sind auch in Mecklenburg-Vorpommern eine wichtige Grundlage um Wohlstand zu sichern. Dazu müssen wir aus dem Lohnkeller raus - ein wichtiger Schritt ist dafür die schrittweise Erhöhung des Mindestlohns auf 12,- € ab Oktober 2022. Diese wurde erst in dieser Woche vom Bundestag beschlossen. Darüber hinaus haben wir bereits in der letzten Wahlperiode den Vergabemindestlohn eingeführt. Die Vergabe öffentlicher Aufträge wird an die Zahlung des Mindestlohns in Betrieben gekoppelt. Neben der finanziellen Sicherheit stärken wir auch die Vereinbarkeit von Familien und Beruf. Nicht zuletzt haben wir den kostenlosen Ferienhort auf zehn Stunden am Tag eingeführt. Mecklenburg - Vorpommern ist auch das Land zum Arbeiten. Das ist unser Ziel.

Vorherige Meldung: Podcast Folge 9

Nächste Meldung: Finanzielle Beteiligung an Windparks

Alle Meldungen