Zum Inhalt springen

23. April 2021: Pressemitteilung: ASB Pflegeheim "Am Weinberg" in Güstrow erhält Fördermittel

Wie der Bundestagsabgeordnete Frank Junge und der Landtagsabgeordnete Philipp da Cunha mitteilen, wird das ASB Pflegeheim "Am Weinberg" mit Mitteln des Bundes aus dem Förderprogramm "Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen" unterstützt.

Das Förderprogramm ist Teil des Konjunktur- und Zukunftspakets des Bundesministerium für Umwelt und fördert bis 2023 mit insgesamt 150 Mio. € bundesweit Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Gerade soziale Einrichtungen bedürfen besonderer Unterstützung bei der Anpassung für die Folgen des Klimawandels. Im Falle des Pflegeheims bedeutet dies, dass das Gebäude solarbetriebene Rollläden, eine Terrassenüberdachung zur Verschattung von Aufenthaltsbereichen und Fenster mit einer Sonnen- und Wärmeschutzverglasung erhält. Die Förderhöhe von 120.000€ übernimmt zu 100% die Kosten der Umbauten.

Dazu der Abgeordnete Frank Junge: "Da wegen der Vielzahl der eingereichten bundesweiten Bewerbungen nur ein Teil der Anträge positiv beschieden werden konnte, bin ich froh und glücklich darüber, dass das geklappt hat", teilt Junge mit. "Vor allem freue ich mich aber für die die Verantwortlichen vor Ort und die Bewohner*innen des ASB Pflegeheims "Am Weinberg" in Güstrow. Mit dem Programm sollen die Klimabelastungen für soziale Einrichtungen durch konkrete Maßnahmen abgemildert werden. Mit dem Geld können die Betreiber z.B. Sonnensegel installieren oder mehr Grünflächen schaffen. Dadurch steigt auch die Lebensqualität der Bewohner*innen in dem Pflegeheim stark an."

Der SPD-Landtagsabegeordnete und Stadtvertreter der Stadt Güstrow Philipp da Cunha freut sich: " Vor allem soziale Einrichtungen stehen in den nächsten Jahren vor der enormen Herausforderung die Folgen des Klimawandels aufzufangen. Das Bundesprogramm setzt einen wichtigen Impuls, diese in der Erstellung von Konzepten und in deren Umsetzung zu unterstützen. Ich freue mich, dass ein positiver Bescheid nach Güstrow gekommen ist und das Pflegeheim "Am Weinberg" die nötige Unterstützung erhält."

Das das Programm notwendig ist, beweist auch die Vielzahl an Anträgen. In den ersten Tagen waren 600 Anträge auf Unterstützung aus dem ersten Förderfenster eingegangen. Außer der Einrichtung in Mecklenburg-Vorpommern erhalten noch Einrichtungen aus Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen Unterstützung.

Vorherige Meldung: Girl´s und Boy´s Day- Zukunfstag 2021 für Mädchen und Jungen

Nächste Meldung: Das Bundesinfektionsschutzgesetz tritt ab Samstag in Kraft! Covid-19 Update #56

Alle Meldungen