Zum Inhalt springen
Stromleitung Foto: Pexels

25. August 2021: Planunterlagen für neue Stromleitung Güstrow- Parchim liegen aus

Wie das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in einer Pressemitteilung mitteilte, können Bürgerinnen und Bürger die Dokumente des Planfestsstellungsverfahren nun öffentlich einsehen.

In der Mitteilung vom 23.08.2021 heißt es:

„Die Planunterlagen in Papierform sind bis 22. September 2021 in den Stadtverwaltungen Güstrow und Parchim sowie in den Ämtern Eldenburg-Lübz, Parchimer Umland, Güstrow-Land und Goldberg-Mildenitz einsehbar. Gegebenenfalls ist pandemiebedingt eine Terminabsprache erforderlich. Die digitale Version finden Sie hier: http://em.regierung-mv.de/guestrow-parchimsued.

Betroffene können sich zu dem Vorhaben äußern. Einwendungen sind bis zum 22. Oktober 2021 an Dr. Silke-Karen Saubert, Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern, Schloßstraße 6-8, 19053 Schwerin oder per E-Mail an Silke-Karen.Saubert@em.mv-regierung.de zu richten.

Nach der Erörterung und der Abwägung der Einwendungen wird ein Planfeststellungsbeschluss erstellt. Dieser schafft, wenn er nicht innerhalb eines Monats beklagt wird, Baurecht.

Hintergrund
Weil im Nordosten immer mehr Strom aus erneuerbaren Quellen produziert wird, der auch Verbrauchern außerhalb des Bundeslands zur Verfügung gestellt werden soll, will der Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz die vorhandene 220-Kilovolt-Leitung durch eine leistungsfähigere 380-Kilovolt-Leitung ersetzen. Die Bundesnetzagentur hat den vordringlichen Bedarf für diese rund 192 Kilometer lange Hochspannungsleitung bestätigt. Die Leitung verläuft oberirdisch von Güstrow nach Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt. Für das zweite in Mecklenburg-Vorpommern liegende Teilstück der Leitung zwischen Parchim-Süd und Perleberg wurde der Planfeststellungsbeschluss bereits im Juni 2021 erteilt und ist jetzt rechtsgültig.“

Vorherige Meldung: Kandidatencheck des NDR Mecklenburg-Vorpommern

Nächste Meldung: Besuch auf der Baustelle des Schlosses Güstrow

Alle Meldungen