Zum Inhalt springen
Busfahrt Foto: pixabay.com (marsjo)

23. Juli 2020: Bundeshilfen für Reisebusunternehmen stehen zur Verfügung! COVID 19-Update #27

Ab dem 24. Juli bis zum 30. September 2020 können Reisebusunternehmen Bundesmittel beantragen, um die aus der Corona-Pandemie entstandenen finanziellen Schäden bestmöglich abzuwenden. Es geht explizit um Kosten, die zwischen dem 17. März und 30. Juni 2020 entstanden sind.

Am 16. März hatten sich Bund und Länder auf ein Verbot von Busreisen ab dem selben Tag verständigt, um auch hier der Ausbreitung des Corona-Virus vorzubeugen. Seit 25. Mai sind Reisebusreisen in Mecklenburg-Vorpommern unter Beachtung der Hygiene-Auflagen wieder erlaubt, seit 10. Juli auch Tagesausflüge nach M-V mit dem Bus.

Minister Christian Pegel zur neuen Antragsregelung: „Ich freue mich, dass der Bund der Branche, die durch Corona-Pandemie schwer gebeutelt ist, hilft - nicht zuletzt auf das Werben der Bundesländer hin. Unsere Bemühungen tragen nun Früchte. Ich hoffe, dass auch die Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern von dieser Hilfe rege Gebrauch machen.“

Reisebusunternehmen können nicht rückzahlbare Zuschüsse von maximal 26.334 Euro pro Bus der Schadstoffklasse Euro V oder besser beantragen. Geltend machen können sie zum Beispiel Tilgungs- oder Leasingraten für die Anschaffung von Bussen vor der Pandemie oder bereits bezahlte Vorleistungen wie Reisekataloge oder Werbeanzeigen. Die Zuschüsse sollen bis spätestens zum Jahresende ausgezahlt werden.

Philipp da Cunha: "Dass der Bund noch einmal bis zu 170 Millionen Euro für die Busunternehmen zur Verfügung stellt, ist ein wichtiges Zeichen für die Branche. Ich hoffe nun, dass die Antragstellung für alle Beteiligten reibungslos verläuft."

Anträge sind ans Bundesamt für Güterverkehr zu stellen. Die Anträge können ab 24. Juli auf dessen Webseite unter www.bag.bund.de abgerufen werden.

HIER findest du die komplette Pressemitteilung vom Ministerium für Energie, Digitalisierung und Infrastruktur Mecklenburg-Vorpommern.

Vorherige Meldung: Zu Besuch beim Bützower Tafel e.V.! Wahlkreis-Tour 2020 Rückblick #1

Nächste Meldung: Ein Vorzeigeprojekt für E-Mobilität im ländlichen Raum! Wahlkreis-Tour 2020 Rückblick#2

Alle Meldungen