Zum Inhalt springen
Herbstferien MV Foto: Philipp da Cunha

2. Oktober 2021: Beginn der Herbstferien

Jetzt heißt es Drachen steigen lassen und Blätterberge bauen. Die aktuellen Regeln für den Schulbetrieb des Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur finden sie hier:

Auszüge aus der aktuellen Verordnung im Bezug auf die Pandemie:

Masken,- und Testpflicht:

Grundsätzlich besteht für jede Person, die sich in Schulgebäuden oder in und auf schulischen Anlagen aufhält, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB). Diese Pflicht wird gemäß § 3a der aktuell geltenden 3. Schul-Corona-Verordnung ausgesetzt, wenn sich ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt nach der risikogewichteten Einstufung 5 Tage in Folge in Stufe 1 (grün) befindet und wiedereingesetzt, wenn sich ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt 3 Tage in Stufe 2 (gelb) oder höher befindet.
Das Tragen einer MNB ist freiwillig selbstverständlich möglich.


Teststrategie:

Grundsätzlich besteht für Schülerinnen und Schüler, für Lehrkräfte, unterstützende pädagogische Fachkräfte sowie Referendarinnen und Referendare weiterhin die Verpflichtung, sich zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus zu testen (§ 1a der 3. Schul-Corona-Verordnung). Hiervon ausgenommen sind vollständig Geimpfte sowie Genesene.


Impfen:

Alle Lehrkräfte in Mecklenburg-Vorpommern haben im Frühjahr ein Impfangebot erhalten. Dieses Angebot ist gut angenommen worden. Eine Studie der Universität Greifswald und der Universität Rostock hat ergeben, dass die Impfquote bei den in der Schule Beschäftigten zwischen 80 und 100 Prozent liegt. Es ist wichtig, dass möglichst alle der an den Schule Beschäftigten geimpft sind. Deshalb bitten wir erneut, das weiterhin bestehende Impfangebot anzunehmen.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Vorherige Meldung: Güstrower Kunstnacht

Nächste Meldung: Tag der Deutschen Einheit

Alle Meldungen